wwwHERZTORde

 

 

GALERY KALENDER


365 Tage mit LICHT und LIEBE

 

GoldherzHERZTOR BEDINGUNGSLOSE LIEBE DER WEG ZUM HERZEN DES LICHTS von HYZARA Inhaltsseite

 

Der KALENDER ist so angelegt, dass Ihr jederzeit Eure KARTE ziehen könnt:

Eine Weisheit für jeden Tag!

*
Denkt spontan an eine Zahl zwischen 1 und 365 und klickt einfach auf Eure Karte des Tages!

*
Euer HERZ führt Euch zu Eurer BOTSCHAFT.

Die vollständigen numerierten Karten findet Ihr auch in einer weiteren Version als e-Cards hier (bitte anklicken)

 

HYZARA

 

GoldherzHERZTOR BEDINGUNGSLOSE LIEBE DER WEG ZUM HERZEN DES LICHTS von HYZARA Inhaltsseite

(Zur kompletten Ansicht der Karte bitte den Pfeil anklicken)

 

 (zur Seite 1)  (zur Seite 2)  (zur Seite 3) (zur Seite 4)  (zur Seite 5)  (zur Seite 6)   (zur Seite 7)  (zur Seite 8)  (Seite 9)  (Du bist auf Seite 10)  (Seite 11)  (Seite 12)

 

Liebeskummer und Herzschmerz - wer kennt diese Erfahrung nicht? Doch für jeden Schmerz, den wir erleiden, können wir eine noch größere Freude empfinden. Verschließe also nicht Deine Gefühle, denn nur, wenn Du Dein Herz öffnest, kannst Du auch wahre Liebe darin finden und empfangen. Übernimm die Verantwortung für Dein eigenes Leben und treffe alle Entscheidungen aus der Liebe heraus. 

283.

Spürst Du mitunter so viel Wut in Dir, dass Du einem anderen Menschen etwas richtig Negatives wünschst? Dein ganzer Groll richtet sich auf eine Person und wenn demjenigen dann wirklich ein Unglück geschieht, hast Du ein schlechtes Gewissen? Wisse, das alles, was Du anderen wünschst und ihnen antust, Du auch Dir selbst tust! Die Kosmischen Gesetze kennen keine „Rechtfertigungen“! Lasse also von solch Boshaftigkeit ab, wenn sie noch in Dir schlummert und schaue lieber danach, was der Auslöser dafür ist, dass Du Dich dazu hast hinreißen lassen, um die Ursache zu erkennen! 

284.

Wann hast Du zuletzt ein Bild gemalt? Auch wenn es nur Buntstifte sind, Wasserfarben, Wachsstifte oder eine Bleistiftzeichnung? Glaubst Du etwa von Dir, Du kannst es nicht? Hat man Dich irgendwann für ein Bild gehänselt, ausgelacht oder gedemütigt? Lag es wirklich an Deinem Bild?? Lass Dich von dem befreienden Zauber des Lebens inspirieren und entdecke Deine Kreativität neu! Ein unerschöpflicher Vorrat an Gedanken, Gefühlen und Träumen warten nur darauf, endlich Form anzunehmen! Jeder von uns besitzt die Gabe der Kunst in sich und zu seinen selbst erschaffenen Werken zu stehen, ist ein wichtiger Aspekt der Selbst-Erkenntnis und des Wachstums an eigener Größe! 

285.

Ist Glaube für Dich von Bedeutung? Oder möchtest Du lieber glauben, mit dem Tod sei eh alles vorbei? Oder willst Du glauben - und weißt nur nicht woran,  denn alles gesagte erscheint Dir unglaubwürdig? Glaube ist die Gewissheit, dass es etwas gibt, was aber wissenschaftlich nicht zu beweisen ist! Glaube ist ein Tor, das jedem von uns offen steht, den Weg zu GOTT zu finden, unabhängig davon, an welchem Glauben Du festhalten möchtest. Und doch ist Glaube der einzige Halt im Leben, um nicht im völligen Nichts der Unendlichkeit unterzugehen. 

286.

Hast Du heute einen guten Tag - oder einen schlechten? Wonach beurteilst Du ihn? Welches sind Deine Maßstäbe dafür? Schau Dir einmal genauer an, woran Du einen guten Tag für Dich festmachst und erkenne Deine Schwachstellen, an denen es etwas zu ändern gilt! Ist Krankheit die Ursache für einen schlechten Tag, so lege Deine Schwerpunkte auf die Dinge, die Dir Freude bereiten. Denn alles was wir mit Liebe empfangen und betrachten, senkt die Schwingung herunterziehender Energien. So kannst Du in Zukunft mehr gute Tage haben, an denen es Dir zuvor noch mangelte. 

287.

Wurde jemals ein Verrat an Dir begangen? Hat man Dir übelst nachgeredet, Dich gar verleumdet oder der Unwahrheit bezichtigt? Welch ein ungerechter Schmerz, dies zu ertragen und welch eine Hilflosigkeit, sich nicht aus diesen Verstrickungen befreien zu können!!  Pack Deinen Gram in eine Schublade und mache sie zu! Doch ... ... denke auch daran, sie später wieder zu öffnen, wenn Du die Kraft aufgebracht hast,  zu vergeben! Schau dann, wie sehr Du selbst über diese schmerzliche Erfahrung hinausgewachsen bist! Du hast gelernt, wie es sich anfühlt - daher weißt Du nun auch darum, durch Dein Verhalten andere vor dem Leid zu bewahren. 

288.

Wir besitzen verborgene Kräfte in uns, die rein energetisch auch auf alles Körperliche wirken. Überwinden wir die physischen Begrenzungen unseres rationalen Denkens und beginnen damit, uns auch auf einer energetischen Ebene als vollständiges Individium wahrzunehmen, so können wir ein neues ganzheitliches Bewusstsein erlangen, das auch zur physischen und psychischen Heilung unseres körperlichen Dasein beiträgt. 

289.

Manchmal geht es um die nackte Existenz - ums pure Überleben! Kommen wir je an diese Gedanken oder gar in eine solch essenzielle Situation, ist es an der Zeit die Ursache loszulassen, die uns dorthin führte und sich für eine neue Richtung im Leben zu entscheiden, die von nun an nicht mehr vom Ego des Überlebens geführt wird, sondern vom HALT in DEINEM GLAUBEN, dass GOTT, der DICH BEDINGUNGSLOS LIEBT, DICH zu allen und auch in schweren ZEITEN führen wird. 

290.

Was ist gut und was ist böse? Wie soll ich mich im tagtäglichen Handeln entscheiden? Mit diesen grundlegenden Fragen menschlicher Werte und Normen, des Sittlichen und der allgemeinen Moral befasst sich die Ethik! Sie baut auf Logik auf und kann als Nachdenken über Moral verstanden werden. Ethik ist ein Teilgebiet der Philosophie mit unterschiedlichen Aussagen: Gut ist, was nützlich ist oder Gut ist, was Genuss bereitet oder Gut ist, was glücklich macht ... Doch über alle Wissenschaft hinaus, Gibt es Gut - gibt es Böse überhaupt? ERKENNEN WIR IM HERZEN, dass wir unsere Realität nur innerhalb eines polaren Denkens erschaffen haben, beginnt ein NEUER WEG: DER WEG DES NICHTPOLAREN BEWUSSTSEINS, DER WEG MIT GOTT / GÖTTIN. Denn GOTT / BEDINGUNGSLOSE LIEBE IST NICHT-POLAR.  Wenn wir also lernen, aus der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE unseres Herzens heraus zu entscheiden und zu handeln, so wie GOTT selbst BEDINGUNGSLOS LIEBT, ist das, was wir rational als "Gut" verstehen, jenes, was zum WOHLE aller beiträgt, wobei auch alles WOHL wieder auf mich zurückfällt. 

291.

Wer kennt sie nicht, „die Moral von der Geschicht...“? Alles was in einem sozialen Kontext (Gesellschaft, Familie, Gemeinde, Staat...) für gut und richtig gehalten wird, spiegelt die Moral wider. Im Gegensatz zur Ethik hat die Moral teilweise emotionale Ursprünge wie Ekel, Hass oder Angst und ist kultur- und gesellschaftsabhängig. Moral entwickelt sich auf tradierten Vorstellungen wie z.B. "Man stiehlt nicht.". Damit stellt die Moral einen halbwegs geregelten Ablauf des Alltags sicher. Da jeder Mensch mit der jeweils spezifischen Vorstellung von Moral seiner Zeit und Gesellschaft aufwächst, verinnerlicht er sie und richtet seinen Lebensvollzug nach ihr aus. Sie erscheint ihm traditionell über alle Zweifel erhaben. Doch wie können unterschiedliche Gesellschaftsformen moralisch harmonieren, wenn Ihre tradierten Moralvorstellungen ebenso verschieden sind? Wann handeln wir selbst moralisch? Wenn alle Menschen sich aus der reinen LIEBE ihres Herzens heraus individuell Ihres ETHISCHEN BESUSSTSEINS gewahr werden, folgt daraus eine NEUE  GESELLSCHAFTLICHE Vostellung von MORAL, die zu einem ganzheitlichen FRIEDEN aller beiträgt. 

292.

Anstand bezeichnet ein Verhalten, das dem Gegenüber seine Persönlichkeit lässt und ihn nicht bloßstellt oder benachteiligt. Moralische Anständigkeit geht noch über die Höflichkeit hinaus, denn sie ist mit Hilfsbereitschaft, mit Toleranz, dem Respekt vor dem Anderen und mit Mitmenschlichkeit verbunden. Diese Regeln des Anstands sind zum Teil abhängig von der Kultur des jeweiligen Landes in dem ein Mensch lebt. Sind wir uns selbst immer über unseren Anstand bewusst? Odes ist es in unserer heutigen Zeit nur zu einer Floskel der Vergangenheit geworden? Für Feingfühl, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Humanität, Korrektheit, Respekt, Schicklichkeit, Sittsamkeit, Takt, Toleranz, Tugendhaftigkeit, Zartgefühl ... bedarf es nur unseres offenen Herzens mitzufühlen! 

293.

Benimm Dich! Beherrschen wir die „Regeln des Anstands“, so sollte das gute Benehmen doch selbstverständlich sein.  Wie möchtest Du selbst behandelt werden? Was verletzt Dich im Zusammentreffen mit anderen Menschen? Ein gutes Benehmen muss nicht auswendig gelernt werden, sondern folgt automatisch, wenn wir es schaffen, uns selbst objektiv zu beobachten und mitzuempfinden, wie unser Handeln auf andere wirkt. Bist Du LIEBEvoll so wird Dein Charme Dir auch über alle Tischettikette hinweghelfen. 

294.

Wer braucht im Leben nicht manchmal einen guten Freund, jemanden dem man bedingungslos vertrauen kann und der einem Halt in schweren Zeiten gibt!? So hoch wir die Freundschaft auch preisen, sind wir uns auch bewusst, wieviele Menschen keinen Freund haben, keine Familie, niemanden, als nur sich selbst! An wen können wir uns dann halten, wenn nicht an GOTT, der immer uns auch der beste Freund ist. 

295.

Die Hilfe des Himmels, Engel sind die reinste Energie der HILFE GOTTES für uns. Engel begleiten uns durch alle Herausforderungen des Lebens, geben uns Schutz, Sicherheit und Zuversicht. Auch sind sie unsere persönlichen Lehrer und Freunde des Himmels, die um unseren Lebensweg wissen. Öffne Dich ihrer Liebe und helfenden Gegenwart und Dir wird der Zauber der Engel wieder offenbar. 

296.

Erfolge, Manche von uns sehnen sich nach Erfolg und manchen auch steigt der Erfolg zu Kopfe, wenn sie ihn erreicht haben. Das Gefühl der Euphorie wandelt sich schnell in eine alte Jacke der Gewohnheit, die wir tagtäglich tragen, bis zu dem Tag, an dem wir unser letzes Hemd verlieren. Alles was uns von unserem Erfolg bleibt, ist jenes, das wir zuvor aus freiem Herzen verschenkten. 

297.

FRIEDEN musst Du zunächst in Deinem eigenen HERZEN spüren, wenn Du möchtest, dass er sich über die Welt ausbreitet. Darum schließe zuerst Frieden mit Dir selbst, dann mit allem, was Du als Deine Familie betrachtest und dann mit allem Leben. 

298.

Niedergeschlagenheit , Wenn schwere Gedanken Dich niederdrücken und ein schmerzvoller Schrei Deiner Seele unlautbar durch Dein Inneres schallt, dann verharre nicht länger in der Depression, sondern erhebe Dich aufrecht in dem Bewusstsein, den fesselnden Panzer der Schwere nun abzustreifen und leicht wie ein geschlüpftes Küken Deine ersten neuen Schritte mit Leichtigkeit zu gehen. 

299.

Die wahre Liebe,  Hast Du Deine wahre Liebe im Leben gefunden? Dann schätze Dich glücklich, achte und pflege sie jeden Tag, jeden Moment Deines Lebens als Dein kostbarstes Geschenk. Denn wisse, die meisten Menschen teilen dies Glück nicht und ihre „Wahre Liebe“ stellt sich früher oder später als Illusion heraus. 

300.

Die größte Angst, Wieviel Mut und Stärke besitzt Du? Bist Du je in der Situation gewesen, nur für Dich allein Verantwortung zu tragen? Hast Du je für Dich selbst gelebt und Dich Deinen persönlichen Belangen, Wünschen und Ängsten gestellt, ohne das Mitwirken, den Einfluss und die Hilfe anderer Menschen? Wie groß Deine eigene Kraft ist, wird Dir erst bewusst, wenn Du Dich Ihr selbst stellen musst und gleichsam die Grenze Deiner größten Angst überschreitest. 

301.

 Gier, Kennst Du das Gefühl der Gier? ... wenn etwas für Dich unwiderstehlich ist und Du gar nie genug davon bekommen kannst? Frage Dich, was der Antrieb Deiner Gier ist, was wirklich hinter Deinem Verlangen steht? Das, was wir am meisten begehren, ist meist das, an dem es uns selbst am meisten mangelt. 

302.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Rot und tauche ein in den Garten der ewigen Rosen. Atme ihren Duft, das Feuer und die Leidenschaft ihrer leuchtenden Blüten und erwecke das Leben, die Energie und die Leidenschaft in Dir. 

303.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Orange, Spüre die Kraft der Farbe Orange und tauche ein in das Leuchten der untergehenden Sonne am Horizont. Lass Dich umarmen von der Geborgenheit und dem Schutz des orangen Lichts und erlange tiefe Erkenntnisse mit denen Du alte Traumata überwindest. 

304.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Gelb und tauche ein in die erfrischende und vitalisierende Energie des gelben Strahls. Prickelnd wie eine frische Limonade weckt sie Deine Lebensgeister. Achte auf Dein bereits erlangtes Wissen und verknüpfe es mit der Weisheit der Zukunft. 

305.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Grün und tauche ein in die Farbe der Natur. Lehne Dich sanft an den Stamm eines starken Baumes und lass Dich von seiner Aura durchströmen. Spüre, wie Deine eigenen Kräfte der Heilung in Dir aktiviert werden. 

306.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Blau und tauche ein in die frische Luft der Berge. Lass Dich tragen von der Leichtigkeit Deines Denkens und Handelns und kein Berg mehr ist zu hoch, dass Du ihn nicht überwinden könntest 

307.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Türkis und betrachte die Weite des großen Ozeans vor Dir. Lausche den Klängen der Delphine und atme das Salz der frischen seichten Luft. Lebe die Form aller Kommunikation, die Du in Dir trägst. 

308.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Lila. Wie ein Lavendelfeld mit ihrem süßen Duft streichelt sie Deiner Haut und nimmt Dich mit auf die Reise der Spiritualiät. Wachse an Deiner göttlichen Kraft zu neuer Größe. 

309.

Gold, Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Gold. Tauche ein in den goldenenen Honig, der ganz zart, wie reinste Liebe durch Dich fließt. Öffne Dich für die ewige Liebe GOTTES und erfülle Dein HERZ.  

310.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft der Farbe Weiß. Tauche ein in die Quelle des Lichts, in der alle Last von Dir gewaschen wird. Die Kraft aller Farben trägst Du von nun an in Dir, wie ein Schatz, mit dem Du Dein Leben gestalten kannst. 

311.

Die KRAFT der FARBEN - WEGE zur MEDITATION, Spüre die Kraft aller Farben und tauche ein in die Vielfalt des Lebens. Lausche dem Klang aller Töne, die wie das Rauschen eines Wasserfalls vor Dir herabfallen und finde Deinen ganz eigenen Klang, Deinen Ton, Deine Farbe und Stimme, die Dir den Weg zur Ruhe in Dir selbst aufzeigt. 

312.

 

 

 (zur Seite 1)  (zur Seite 2)  (zur Seite 3) (zur Seite 4)  (zur Seite 5)  (zur Seite 6)   (zur Seite 7)  (zur Seite 8)  (Seite 9)  (Du bist auf Seite 10)  (Seite 11)  (Seite 12)

 

Zur vorherigen Seite

Minipfeil links zurück zur Übersicht HERZTOR LICHT LIEBE Inhalt

MERKABA_HERZTOR_miniLOGO

zur nächsten Seite

Minipfeilrechts zur Entspannungsanleitung LICHT LIEBE HERZTOR HYZARA

 

zur Inhaltsseite

HERZTOR Richtungspfeil zum blättern

 


Copyright / Impressum