wwwHERZTORde

 

 

 

Die HERZTOR-MERKABA

 

Überwindung von ZEIT und RAUM in einer Darstellung zum BEGREIFEN

 

Interessieren uns bestimmte Dinge, so sind wir es gewohnt, sie auch verstehen zu können. Ja, diese auch mit dem Verstand begreifen zu können. Denn ich weiß, dass den meisten Menschen es pure Angst bereitet, wenn ihnen "sonderbare" Dinge geschehen, die sie nicht begreifen können. Habe ich in den Seiten zuvor, in der Bedeutung von LICHT und LIEBE, davon im Ansatz berichtet, dass es Dinge gibt, die wir NUR mit dem NEUEN SINN WAHRHAFTIG ERKENNEN können, so möchte ich hier verdeutlichen, dass unser Verstand durchaus dazulernen kann. Es geht also darum, die SINNE und eigenen Wahrnehmungen zu erweitern: Nichts geht verloren! Auch der Verstand nicht!

Ich richte mich hier also direkt an euch, die ihr auch gerne mit dem Verstand begreifen wollt! Mir selbst sind in meinem Leben viele "ungewöhnliche" Dinge geschehen, von denen ich immer WUSSTE, dass sie ganz NORMAL sind, auch wenn ich sie nicht erklären konnte. Im Oktober 2000 aber folgte ein außergewöhnliches ERLEBNIS (das ihr hier nachlesen könnt). Es war ein Schlüsselerlebnis, das mir an jenem Tag im Oktober zuteil wurde und ich vergaß es über die Jahre hinweg nicht. Im Januar 2005 ging mir das Erlebte erneut durch meine Gedanken und ich wollte WISSEN! Ich bat GOTT ganz direkt um ANTWORT:

"Wie ist es möglich, das die ZEIT anhält? Wie ist es möglich quasi RAUM und ZEIT zu verlassen? Wie kann ich dieses Erlebte für mich selbst erklären?!"

Und GOTT ließ mich VERSTEHEN:

 

Wenn ihr die Seiten über die Anleitung mit LICHT und LIEBE zu arbeiten, (siehe hier), bereits gelesen habt oder selbst schon mit LICHT und LIEBE ARBEITET,
so nehmt euch etwas ZEIT, in die Ruhe zu gehen und sagt zu euch die schöne FORMEL:


ICH GEHE IN RESONANZ ZUM LICHT UND DER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE .

Auch könnt ihr gerne in die Schwingungen der folgenden Beschreibung spüren und sie auf ihre GÖTTLICHE WAHRHEIT prüfen. (siehe hier)

 

 

Dies ist unsere ERDE!

Erdball_rotierend

 

Ja, kennen wir alle, denn wir LEBEN auf unserer schönen ERDE! 

 

Der Einfachheit halber, stelle ich unsere ERDE als Kreis dar!

 

Erde_als_Kreisdarstellung

 

In unserer Welt, der Erde, leben wir in 3 Dimensionen.

Länge, Breite, Höhe, d.h. mit unseren, daher auch 3 räumlichen Sinnen,
können wir in die Weite blicken,
in die Tiefe sehen und in
die Höhe blicken.

 

Ich stelle die 3 Dimensionen also als grafische Achsen dar, was doch so einige noch aus dem Mathematikunterricht kennen: 

x- Achse Länge

y-Achse Höhe

z-Achse Tiefe

 

 

 xyz_Achsen_des_Raums

 

 

 

 

 

Diese 3 Achsen lassen sind anschaulicherweise zu einem 3-dimensionalen Raum verbinden:

 

Ein Würfel!

 

Raum

 

Fügen wir also nun den Kreis und den Würfel zusammen, so erkennen wir,
dass unsere Erde sich in einem 3-dimensionalen Raum befindet:

 

 

Erde_im_3d_Raum

 

 

 

 

Weil unser Leben sich also in diesem 3-dimensionalen Raum abspielt und unser Körper von MUTTER ERDE stammt,
nehmen wir auch zunächst, in erster Linie nur diese 3 Dimensionen wahr!
   

 

Jedoch WISSEN wir intuitiv, dass es mehr gibt, als nur das, was wir wahrnehmen können!

Ist das schon ALLES? Sind wir selbst wirklich so begrenzt auf diese 3 Dimensionen?

Ich selbst wollte ja BEGREIFEN können und bat GOTT um ANTWORT. Ich setzte mich also nach Neujahr 2005 hin und zu zeichnete ein paar Linien:

 

 

 

 

Zunächst sah es für mich ziemlich verwirrend aus!

 

 

 Alle_Linien_HERZTOR_MERKABA

 

Ich hatte alle möglich Linien gezeichnet, die sich aus einem Würfel ergeben konnten.
Die Diagonalen der Seitenflächen, die Tangenten aller Eckpunkte, Die Diagonalen, die durch den Raum verliefen usw.

 

Ich verinnerlichte die Zeichnung und NAHM WAHR, dass weitere geometrische Figuren entstanden waren.

 

 Wie von einem MOMENT zum nächsten, kam mir die ERKENNTNIS und ich war HÖCHST ÜBERRASCHT welches WISSEN
mir über die ÜBERWINDUNG VON RAUM UND ZEIT zuteil wurde:

 

 

 

 

 

 

 

 Gehen wir noch mal zurück zu unserer Erde und dem RAUM, in dem wir uns befinden:

 

 Erde_im_3d_Raum

 

 

 

Verbindet man also alle Linien ins UNENDLICHE,

so ergibt sich u.a. jeweils ein Dreieck,

 

nämlich hier:                      und hier:                         und hier:

 

  Dreiecke_des_Raums

 

 

 

Diese 3 Dreiecke ergeben ein sogenanntes Tetraeder:

 

Tetraeder1

 

 

Ein eben solches Tetraeder entsteht natürlich auch auf der entgegengesetzten Seite,
dem gegenüberliegenden Pol. (Daher denken wir übrigens in unserem RAUM polar, nämlich in Gegensätzen).

 

Verbindet man also auch hier alle Linien ins UNENDLICHE,

so ergibt sich u.a. jeweils ein zweites Dreieck:

 

nämlich hier:                      und hier:                         und hier:

 

Dreieck2 

 

 

 

diese 3 Dreiecke ergeben ein zweites Tetraeder:

 

Dreieck2_des_2_Tetraeders

 


Betrachtet man nun unsere Dimension,
so stellt man fest, dass unser LEBEN auf der Erde sich innerhalb des 3-dimensioneln RAUMS abspielt
und gleichzeitig innerhalb eines ineinanderverschobenen Doppel-Tetraeders, der :

 

 

 MERKABA DES RAUMS!

 

 Doppeltetraeder_MERKABA

 

 

 

 

Das SYMBOL, des inneranderliegenden doppelten Tetraeders, ist das SYMBOL der MERKABA!

Vielleicht ist die MERKABA schon einigen von euch ein Begriff?
Kurz gesagt, sie beinhaltet unseren LICHTKÖRPER und dient als LICHTKÖRPER-GEFÄHRT!


(Was es mit der MERKABA auf sich hat, könnt ihr hier lesen die Seiten dazu folgen noch)

 

 

 

 

Zurück zur Frage:
"Wie ist es möglich unseren Raum zu verlassen, so dass die Zeit stillsteht für einen Moment?
"

 

Wollen wir unsere 3. Dimension verlassen, können wir die MERKABA des Raums dazu nutzen:

 

Unsere Erde liegt im Inneren des Raums, ich habe sie als gelben Kreis dargestellt, der im Inneren des Würfels liegt!

 

 

 Erde_im_3d_Raum

 

 

 

Da unsere Erde kugelförmig ist, stellt sie euch bitte jetzt innerhalb des Würfels räumlich, also 3-dimensional, kugelförmig vor!

Stünde die Kugel (Erde) für einen Moment still,
so würde sie im Inneren des Würfels exakt den Mittelpunkt der 6 diagonalen Seiten des Würfels berühren,


nämlich hier, an den roten Punkten:

 

 

 

 

 

Diese Punkte, liegen ebenso genau auf den Seitenlinien der MERKABA, wie ihr oben sehen könnt!

 

 

 

  

 

Unsere Erde steht nicht still, sie dreht sich; und zwar vertikal, als auch horizontal!
So wird irgendwann jeder Punkt der Erde auch einmal direkt auf einen Berührungspunkt mit der MERKABA treffen!!!

Ich spreche hier von festen KOSMISCHEN TOREN.  

 

 

 

Unsere Erde, also unser körperliches Leben wird bisher begrenzt durch den 3-dimensionalen Raum, in welchem wir uns befinden.
Nun ist eine zweite und dritte runde Linie dazu gekommen.

 

3teund4te_Dimension

Im Inneren des gelbes Kreises, liegt unsere Erde, die 3. Dimension

Zwischen dem gelben und der roten Kreis, liegt die 4. Dimension
Zwischen dem roten und dem blauen Kreis liegt die 5. Dimension.

Auch zwischen den Dimensionen, 4 und 5, gibt es wiederum Berührungspunkte!
Hier als grüne und rote Punkte dargestellt.

 

 

Die ERDE selbst befindet sich bereits in der 5. DIMENSION,
denn alle BERÜHRUNGSPUNKTE sind durch die MERKABA des RAUMS gegeben!

Es gibt 12 feste KOSMISCHE TORE!

Es liegt nur an uns selbst, unsere SINNE dafür zu aktivieren!

 

 

Liegt die Erde im Inneren des Raums, der 3. Dimension,
so beginnt die 4. Dimension
unmittelbar im Äußeren des Raums!

Dies lässt sich schematisch nett darstellen, wie ihr oben sehen konntet.

 

Verinnerlichen wir jedoch unsere räumliche Vorstellungskraft und betrachten die runden Begrenzungslinien der 3. und 4. Dimension
in einer Durchschnittsdarstellung,

so lägen sie einfach direkt aufeinander:

 

Dimensionsquerschnitt

 

 

 

Exakt die 0-Ebene,
zwischen den Dimensionen ist die Ebene:


OHNE RAUM UND ZEIT!

 

Ist das nicht wahrhaft toll!!!!

Nehmen wir noch zwei Linien dazu:

 

 

LICHT_LIEBE_LINIEN 

 

Sie verlaufen exakt durch die MITTE des LEBENS,
durch die MITTE des RAUMS
durch die MITTE der MERKABA des RAUMS
durch die MITTE ALLER Dimensionen!

Sie sind das LICHT GOTTES und VEREINIGEN sich zur LIEBE in ihrer MITTE!

Es ist das KOSMISCHE KREUZ mit dem HERZ in der MITTE!

 

HERZTOR_MERKABA

 

 

Und hier der Schlüssel zur Frage,
"Wie ist es möglich unseren Raum zu verlassen, so dass die Zeit stillsteht für einen Moment?"

 

ZEITachse

 

Stellt euch EINFACH vor, ihr dreht das HERZKREUZ in welche Richtung auch immer.
Denn dadurch, das alles LEBT und auch die Erde sich selbst dreht, ist der MITTELPUNKT des HERZKREUZES immer in Bewegung und
mit dem GANZEN KOSMOS verbunden. Die LIEBE ist mit dem LICHT die direkte VERBINDUNG zu GOTT!

 

Ich symbolisiere unsere SEELE als neue violett farbene Linie, die ihr nun oben seht.

Wie auch immer sich das Raumgefüge dreht, die Linie der Seele verläuft stets so durch den Raum und alle Dimensionen, dass sie immer in Berührung zur MERKABA steht und durch den MITELPUNKT des LICHTS und der LIEBE verläuft!

Unsere Seele kennt den WEG des KOSMOS, sie ist NICHT-polar, sie ist immer mit GOTT verbunden!

 

Stellt euch auch einmal vor, an den hellblau eingezeichneten Linien einen weiteren Würfel zu platzieren .... nach links rechts oben unten...
Den Parallellinien des Raums entlang entstehen Parallelwelten! Ensteht die "Blume des Lebens", entsteht des "Blume des KOSMOS" ...

DAS MEER ALLEN LEBENS IN DER DER LIEBE

(Zur BLUME DES LEBENS siehe auch hier)

 

Verinnerlicht gerne ganz in Ruhe nochmal die Darstellungen und SPÜRT selber hinein, welche
WUNDERVOLLEN ERKENNTNISSE ihr selbst erhaltet über die Zusammenhänge von RAUM und ZEIT - vom LEBEN!

 

Goldherz

 

 

Fassen wir also zusammen:

Für mich selbst erkannte ich, dass ich zu dem Zeitpunkt des Unfalls, unmittelbar vor dem Aufprall, sozusagen die körperliche, dritte Dimension geistig verlassen hatte. Wann immer wir uns zwischen den Dimensionen befinden, sind wir in der EBENE OHNE RAUM UND ZEIT! Wie ich in meinem Erfahrungsbericht beschrieben habe, hatte ich 'alle Zeit der Welt' und ich vernahm die "Rückreise" in die Gegenwart so, als würde ich förmlich zurückkatapultiert, um die stehengebliebene Zeit wieder zurückzuspulen!

ES IST WAHR!

Jeder von uns ist dazu fähig, denn wie ihr ERKENNEN könnt, ist unsere SEELE direkt mit GOTT und dem KOSMOS verbunden! Wir müssen nicht darauf warten, dass an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit ein Berührungspunkt sich öffnet. Nein, es genügt das WISSEN darüber! Unsere SEELE KENNT den WEG zu einem KOSMISCHEN TOR!

Alles ist möglich!

Es gibt also auch keinen Tod! Sterben wir, sind wir auch zunächst im Übergang zwischen den Dimensionen. Allerdings in einer Astralebene, die nicht geistig von lebenden Menschen erreicht werden kann. Körperlich verstorben, können wir ins LICHT GOTTES eintreten, das die REINSTE LIEBE ist. Oder wir können solange zwischen den Dimensionen verharren, bis wir uns dazu FREI ENTSCHEIDEN. Es gibt ja keine ZEIT dort!

Es gibt so viele unterschiedliche Dimensionen. Aktivieren und Reisen wir bewusst mit unserer MERKABA, können wir auch in die Zukunft  - in die Vergangenheit und zurück in die Gegenwart reisen. Können uns von Karma befreien, solange wir FREI und BEDINGUNGSLOS dabei sind und nicht der Versuchung unterliegen, damit zu manipulieren! Wir können gar in Parallelwelten eintauchen und finden immer unser KOSMISCHES ZUHAUSE wieder! Vielleicht liegt es ja bei vielen von uns in den Sternen?!

ES gibt keinen RAUM und keine ZEIT außerhalb der Begrenzung unserer eigenen 3. Dimension. Raum und Zeit existieren auf unserer Erde nur deshalb, weil dies Bestandteil des LEBENS von Mutter Erde ist. Immer wieder NEU. Frühling - Sommer - Herbst - Winter! Immer wieder entsteht das NEUE LEBEN in voller Pracht. So entwickelt sich Mutter Erde selbst und mit ihr auch alles LEBEN auf ihr. Dies ist Evolution! Eine GÖTTLICHE EVOLUTION, in der LIEBE immer NEU zu SEIN! So werden auch wir immer wieder die Möglichkeit haben, auch körperlich NEU zu leben: REINKARNATION ist das GEHEIMNIS des EWIGEN LEBENS, das uns von GOTT geschenkt wurde aus LIEBE!

Unsere Seele ist GÖTTLICH. Sie ist nicht polar, entstammt nicht der Begrenzung der 3. Dimension und daher kann auch die Seele immer wieder NEU in die Welt kommen. Ins körperliche Leben oder auch in ganz andere, uns jetzt noch gar nicht begreifbare Lebensformen anderer STERNENWELTEN.

 

 

GOTTES LICHT:
DAS KOSMISCHE WISSEN, fließt immer zu uns!

Wir sind im MITTELPUNKT allen LEBENS:
DER LIEBE

 

LICHT UND LIEBE SIND UNTRENNBARER WEG UNSERER SEELE!

 

 

Goldherz

 

Eine BOTSCHAFT für DICH

 

Und näheres zur MERKABA findest Du hier

 

Und einen Bezug der MERKABA zur MYSTIK DER KORNKREISE findest Du hier

 

Eine Weiterführung der MER-KA-BA des RAUMS und der BEDEUTUNG DER SONNENSEELE findet Du hier

 

HYZARA

 

 

 

MERKABA_HERZTOR_miniLOGO 

 

 

- zurück zur Übersicht -

 

Copyright / Impressum